StartseiteUnsere HundeDobbyBobbiNukiMedeaBimbaSaltoSiennaYorkGlücksfellchen 2018Glücksfellchen 2019Glücksfellchen 2020Ehemalige GlücksfellchenKontakt / Impressum
Screenshot (37)
„Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen, wenn sie der Hilfe bedürfen.“ (Franz von Assisi, italienischer Mönch und Ordensgründer, 1181 oder 1182 – 1226)
Name
Medea
Geburtsdatum
01.01.2017
Rasse
Mischling
Geschlecht
weiblich/kastriert
Größe / Gewicht
50 cm / 22 kg
Katzentauglich
ja
Kontakt
02358-257249
0176-41504918
0173-5226369
bello-in-not@gmx.de
Medea ist eine griechische Jagdhund Mix Hündin (Harrier, Beagle-Harrier), ca. 2,5 Jahre alt (ca. geb. 2017), ca. 45-50 cm groß und bereits kastriert. Medea ist sehr lieb, hat aber durchaus auch Flausen im Kopf. Wenn sie sich unbeobachtet fühlt, ist sie eine aktive, fröhliche Hündin, die mit anderen Hunden gerne auch mal tobt und neugierig alles erkundet. Medea ist absolut verträglich mit anderen Hunden. Auch mit dem Kater auf der Pflegestelle gibt es keine Probleme. Wobei man das im Einzelfall immer testen muss. Der Kater auf der Pflegestelle ist sehr erfahren mit Hunden und rennt nicht weg. Menschen gegenüber noch etwas scheu, taut aber immer mehr auf. Bei Fremden weicht sie aus und will sich verstecken. Ihrem Pflegefrauchen rennt sie schon hinterher und sucht immer öfter auch Körperkontakt. Noch sehr zaghaft, aber sie merkt immer mehr, dass streicheln was tolles ist. Sie freut sich inzwischen, wenn man mit dem Futter kommt, ist auch neugierig, hält aber noch Sicherheitsabstand. Draußen ist sie gerne und läuft meist auch recht vernünftig an der Leine, bei frischen Wildspuren vergisst sie das aber ganz gerne mal. Sie ist eben ein Jaghund Mix und hat dementsprechend auch Jagdtrieb. Bisher zeigt sich das aber moderat und wird mit etwas positivem Training auch händelbar sein. Ihre Pflegestelle hat auch ein Foto Tagebuch https://www.facebook.com/elke.habichaucheinen/media_set?set=a.2773643036058686&type=3&uploaded=16 Für Medea suchen wir Menschen mit Verantwortungsgefühl und Hundeverstand, die sich bewusst sind, was es bedeutet einen scheuen Hund aus dem Tierschutz aufzunehmen. Medea braucht viel Zeit, Liebe und Geduld, damit sie wieder Vertrauen zu Menschen haben kann. Sie braucht aktive Menschen, die ihr Sicherheit geben und mit ihr arbeiten. Medea ist kein Hund für Couchpotatoes, sie möchte laufen und braucht auch geistige Auslastung. Wer möchte ihr zeigen, dass es schön sein kann mit seinen Menschen zusammen zu leben? Medea kann gerne auf ihrer Pflegestelle besucht werden. Sie ist geimpft, entwurmt und kastriert. Vermittelt wird sie nur nach positivem Kennenlernen, Vorkontrolle und mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von 350,00 Euro über den Verein Bello in Not e.V. Vermittlungslink: http://baseportal.de/cgi-bin/baseportal.pl? Natürlich ist sie gechipt, geimpft und kastriert. Tel. 0173-5226369 oder 02358-257249 oder 0176-41504918 per whats app VB 350 €
Tel. 0173-5226369 oder 02358-257249 oder 0176-41504918 per whats app